Kunsttherapeutin (KH)

 

Lehrbeauftrage an der Katholischen Hochschule Freiburg

Studiengang Heilpädagogik/Inclusive Education

Verfahrensweisen der Kunsttherapie 

Kunsttherapeutische Konzepte und methodische Verfahrensweisen

 

kunsttherapeutische Projekte, Seminare und Beratung

Begleitung von Senioren, Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern in Gruppen- oder Einzelarbeit

 

in Kooperationen mit Wohlfahrtsverbänden, Institutionen freier Trägerschaft, Kliniken, Vereine, Schulen sowie Privat-Klienten

 

Arbeitsschwerpunkte Demenz, Trauma und Prävention

 

Coaching von pädagogischen Fachkräften,

Praxisanleitung von Studenten der Katholischen Fachhochschule Freiburg im Rahmen der Studienintegrierten Praxis


Freies Atelier in Emmendingen

 

2003 - 2006

Studium am IAF (Institut für angewandte Forschung) der Katholischen Hochschule Freiburg
"Sozial- und heilpädagogische Kunsttherapie"

 

2002 - 2003

Kontaktstudium der Erwachsenenbildung an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

 

Elternbildung und Begleitung von Familien in Krisensituationen

 

1998 . 2002

Leitung v. Kindergärten in ev. Trägerschaft

 

1993 - 1994

Fachwirtin f. Organisation & Führung im Sozialwesen,

 

jahrelange Berufserfahrung in Trainingsbereich & Werktherapie mit geistig und körperlich behinderten Menschen

 

1981 - 1985

Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin mit Heilpädagogischem Schwerpunkt

v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel bei Bielefeld

 

geb. 1964

verheiratet, 3 Kinder

Veröffentlichungen


2012

Beitrag in:

"Auf Flügeln der Kunst"  Neubauer/ de Groote kopaed Verlag

ein Handbuch zur künstlerisch-kulturellen Praxis mit Menschen mit Demenz

"Augenblick MAL! LebenskünsterInnen zeigen Ihre Werke"

Menschen mit Demenz als bildende Künstler

 

2007

Beitrag in:

"Kunst & Therapie", Zeitschrift für bildnerische Therapien 2/2007 - Fremdheiten
"Schrott und schön!" - Fragment & Identität

kunsttherapeutisches Gestalten einer Gruppe Männer mit Demenz