sehen                   den respektvollen und achtsamen Umgang mit unseren Klienten als Grundlage unserer kunsttherapeutischen Arbeit

 

stellen                  den Klienten und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt

 

begleiten              unsere Klienten wertschätzend und mit Zuwendung

 

suchen                 den konstruktiven Austausch zwischen Klienten, Angehörigen und Pflegepersonal als Baustein unserer Arbeit

 

ermöglichen         dem Klienten mittels kunsttherapeutischen Methoden sich aktiv mit sich und seiner Umwelt auseinanderzusetzen 

 

folgen                  dem Ziel, gemeinsam mit dem Klienten Lösungsmöglichkeiten und Handlungsalternativen zu entwickeln

 

stärken                Identitätsgefühl und Selbstvertrauen und reduzieren Ängste und Isolation

 

fördern                über Ausdrucksmedien und kreative Zugänge Neugier, Offenheit und Fähigkeit zur Improvisation des Klienten

 

setzen                 den Prozess des gestalterischen Schaffens und nicht das Endprodukt selbst in den Fokus

 

sichern                über Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter unsere Professionalität und entwickeln uns weiter

 

verstehen            uns als ein Team und suchen den Austausch mit Kollegen

 

nehmen               Supervision als Begleitung und Chance wahr

 

bilden aus,           da der Transfer zwischen Praxis und Lehre eine Bereicherung unserer täglichen Arbeit ist

 

dokumentieren     die Arbeit und Fortschritte unserer Klienten im Rahmen eines kontinuierlichen Qualitätsmanagements