In enger Zusammenarbeit mit Schulsozialarbeit, Lehrerschaft und Schulleitung bieten wir in unterschiedlichen Schulen und Schulformen Projekte für Schüler und Schülerinnen in verschiedenen Klassenstufen an.


In Form eines wöchentlich stattfindenden, experimentellen Ateliers haben Schüler die Möglichkeit, unter gezielter, professioneller Begleitung Zugang zu kreativen Ausdrucksformen zu erhalten. Das Angebot richtet sich besonders an benachteiligte Kinder, die aufgrund ihres sozialen und finanziellen Hintergrundes außerhalb des schulischen Rahmens diesen Zugang sonst nicht nutzen könnten.
In einem geschützten Rahmen können Schüler mit Schwierigkeiten im Sozialverhalten, mit Konzentrations- und Teilleistungsstörungen ihre individuellen Themen und Bedürfnisse bearbeiten.


Ziel ist dabei eine Ich-Stabilisierung:

  • Lösung von Blockaden im emotionalen Bereich
  • Bessere Impulssteuerung bei aggressivem Verhalten
  • Stärkung der Ressourcen und des Selbstvertrauens der Kinder
  • Entdeckung neuer Lösungswege in schwierigen Situationen durch freies Experimentieren
  • Erweiterung der Kommunikationsformen und -fähigkeiten, Geduld und Ausdauer
  • Förderung von Begabungen & Schaffensfreude, Konzentration & Interesse
  • Abbau von Ängsten und Stress

...um damit eine symptomatische Entlastung zu fördern,
sowie die Entwicklung von sozialen Kompetenzen zu stärken.


Gerne entwickeln wir auch für Ihre Einrichtung ein individuelles Konzept oder führen ähnliche Projekte bei Interesse in Zusammenarbeit mit Ihnen durch.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Intensivbegleitung von Kindern in unserem Atelier oder bei Ihnen in der Einrichtung

DIE FREIHEITEN DER KUNST TREFFEN DIE NOTWENDIGKEITEN DES ALLTAGS IN DER STATIONÄREN JUGENDHILFE

sozial- und heilpädagogische Kunsttherapie ist ein ergänzendes Therapieverfahren im sozial-präventiven, sozial-rehabilitativen, im klinisch-psychologischen als auch im psychotherapeutischen Arbeitsfeld. Die Verfahren bedienen sich eines innerpsychischen, oder auch psychomotorischen Ausdrucks, der sich in einem bildnerischem Medium, einem Bild, einer Skultur, eines Objektes spiegelt... methodisch intervenierend können sich psychische, verhaltensorientierte Erlebnis- und soziale Ausdrucksformen anders, neu und umorientieren.

 

Mittlerweile ist das Berufsfeld der künstlerischen Therapien in den Fallpauschalen des deutschen Gesundheitswesens als auch in den gesetzlichen Vorgaben des sozialen Leistungssystems weitgehend berücksichtigt.

 

Wir verfügen über Praxiserfahrung in traumatherapeutischer Begleitung u.A. im setting einer Intensivwohngruppe der Jugendhilfe. Gerne kommen wir auch zu Ihnen in die Einrichtung oder in die unterstützende Dienstbehörde, um gemeinsam Projekte mit gezielten, phantasievollen Massnahmen auszuarbeiten und umzusetzen...